Landkreis Harburg

Ein Toter und drei Verletzte bei schwerem Unfall auf A7

Der Wagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört

Der Wagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört

Foto: Joto

Der Wagen war von der Fahrbahn Richtung Hamburg abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Ein 23-Jähriger kam dabei ums Leben.

Thieshope.  Ein 23-Jähriger ist bei einem Unfall auf der Autobahn 7 nahe Thieshope (Landkreis Harburg) gestorben. Wie die Polizei mitteilte, kam der Wagen, in dem der junge Mann saß, am Freitagabend aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn Richtung Hamburg ab, durchbrach die Leitplanke und überschlug sich mehrfach. Dabei wurde der 23-Jährige aus dem Fahrzeug geschleudert. Er starb wenig später in einer Klinik.

Drei weitere Insassen überlebten schwer verletzt. Die Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren aus Hamburg wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte zunächst nicht sagen, wer am Steuer des verunglückten Autos gesessen hatte. Auch die Unfallursache ist noch unklar.