Norderstedt

Der Fluglärm über Norderstedt hat weiter zugenommen

Norderstedt. Der Fluglärm, der vom Hamburger Airport verursacht wird, hat weiter zugenommen. Den Großteil des Lärms müssen laut Flughafenstatistik nach wie vor die Menschen in Norderstedt und den angrenzenden Städten und Gemeinden ertragen. 51.103 oder 43 Prozent der Starts und Landungen in diesem Jahr wurden über die Norderstedter Bahn abgewickelt, nur 4278 Flieger rollten über die Alsterdorfer Bahn. Kritiker monieren vor allem, dass besonders in der Nachtzeit von 22 Uhr an der Flugverkehr weiter ansteige.

Mehr zum Thema lesen Sie in unserer
Regionalausgabe Norderstedt und auf abendblatt.de

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.