kiel

Schüler durch unbekannte Flüssigkeit verletzt

Während des letzten Schultags vor den Herbstferien hat es in einer Kieler Schule ein Frühstück gegeben, nach dem mehrere Schüler sowie eine Lehrerin über Unwohlsein sowie Reizungen im Hals klagten, wie die Feuerwehr mitteilte. Sie hatten in der Gesamtschule Hassee zuvor eine unbekannte Flüssigkeit getrunken. Nach notärztlicher Untersuchung wurden die Lehrerin und vier 14-Jährige zur Beobachtung in Krankenhäuser gebracht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region