Barsbüttel

Streit ums Rathaus: Barsbüttels Bürgermeister tritt aus der CDU aus

Barsbüttel. Nach 25 Jahren Mitgliedschaft in der CDU ist Barsbüttels Bürgermeister Thomas Schreitmüller aus der Partei ausgetreten. Der Verwaltungschef teilte seinen Entschluss dem Ortsvorsitzenden Volkmar Dietel während der Gemeindevertretersitzung auf einem Stück Papier mit. Vorausgegangen war ein Streit um eine Stellungnahme des Gremiums zum Bürgerentscheid über den Rathausneubau am 29. November. Schreitmüller, 47 und seit 2007 Bürgermeister in Barsbüttel, ist Befürworter einer Sanierung des maroden Verwaltungsgebäudes. Christ- und Sozialdemokraten favorisieren einen Neubau.

Mehr zum Thema lesen Sie in unserer
Regionalausgabe Stormarn und auf abendblatt.de

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Region