friesland

Randalierender Treckerfahrer nach Irrfahrt auf der Flucht

Mit einer zwölfstündigen Irrfahrt hat ein Treckerfahrer ein Großaufgebot der Polizei in Varel (Landkreis Friesland) beschäftigt und ist anschließend geflüchtet. Der 57-Jährige wollte am Donnerstagnachmittag zunächst einen Menschen überfahren. Danach war er stundenlang auf einem Deich unterwegs und gefährdete dabei Passanten und Polizeibeamte. Er zerstörte Zäune und Tore und richtete Schäden von mindestens 3000 Euro an. Die Polizei bezeichnete sein Verhalten als „psychischen Ausnahmezustand“. Seine Identität sei inzwischen bekannt, für seine Motive gebe es jedoch keine Erklärung. In der Nacht zu Freitag stellte der 57-Jährige seine Maschine am Kurhaus in Dangast ab und flüchtete.