Sankt andreasberg

Einwohnerzahl hat sich über Nacht verdoppelt

Sankt Andreasberg hat über Nacht die Zahl seiner Bewohner nahezu verdoppelt. In der vergangenen Woche lebten in dem Oberharzer Ferienort noch weniger als 1700 Menschen. In dieser Woche sind es knapp 3200. Grund ist die Belegung einer seit Jahren leer stehenden Klinik mit bis zu 1500 Flüchtlingen. Die Einrichtung werde seit Beginn dieser Woche genutzt und sei inzwischen nahezu voll belegt, sagte Bürgermeister Stefan Grote (SPD). In der Bevölkerung gebe es neben viel Zustimmung große Skepsis.