Lüneburg

100-Einwohner-Ort nimmt 1000 Flüchtlinge auf

Bis zu 1000 Flüchtlinge sollen in einer Notunterkunft im 100-Einwohner-Ort Sumte in der Gemeinde Amt Neuhaus untergebracht werden. In dem kleinen Dorf soll eine leer stehende Anlage mit Bürohäuschen genutzt werden. Das Lager soll noch im Oktober in Betrieb genommen werden, teilte das Innenministerium in Hannover mit. Damit entsteht die bislang größte Unterkunft im Landkreis Lüneburg, wie die „Landeszeitung“ berichtete.