lüneburg

Angeklagter im Auschwitz-Prozess erneut erkrankt

Der im Auschwitz-Prozess vor dem Landgericht Lüneburg angeklagte Oskar Gröning ist am Donnerstag nicht zur Verhandlung erschienen. „Er ist schwächer denn je“, sagte der Vorsitzende Richter unter Berufung auf die Verteidiger des 94-Jährigen. Diese beantragten, nur noch einen Tag pro Woche zu verhandeln. Dem früheren SS-Mann wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen vorgeworfen.