Hannover

Bombenentschärfung – 31.000 Menschen evakuiert

Hannover.  Nach dem Fund eines Bomben-Blindgängers hat am Dienstagabend in Hannover eine der größten Evakuierungen nach dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Insgesamt rund 31.000 Menschen mussten für die Entschärfung der 250-Kilo-Bombe ihre Wohnungen verlassen. Der Blindgänger sollte frühestens gegen Mitternacht entschärft werden. Betroffen war auch die Staatskanzlei.