Motiv Eifersucht

Nach tödlicher Bluttat: 7,5 Jahre Haft gefordert

Braunschweig.  Nach dem tödlichen Angriff auf eine junge Frau in Helmstedt hat die Staatsanwaltschaft siebeneinhalb Jahre Jugendstrafe für den Lebensgefährten gefordert. Der Verteidiger des 20-Jährigen plädierte lediglich auf vier Jahre Strafe. Der Angeklagte soll mit einer Wodkaflasche und einem Messer auf seine Partnerin losgegangen sein, weil sie sich von ihm trennen wollte.