Buenos Aires/Husum. Begleitet von Dutzenden lokalen Kajakern kam die norddeutsche Abenteurerin im argentinischen Buenos Aires an.

Eine der gefährlichsten Wasserstraßen der Welt durchqueren, bei meterhohen Wellen nicht die Kontrolle verlieren und in tropischen Gewässern Moskitoattacken abwehren – das waren nur einige der Hürden für Extrem-Kajakerin Freya Hoffmeister bei ihrer neuen Rekordleistung. Die 51-Jährige aus Husum in Schleswig-Holstein hat als erster Mensch in einem Kajak Südamerika umrundet.