Bremerhaven

Hafenbecken wird für die Sail ausgebaggert

Die Vorbereitungen für die diesjährige Sail Bremerhaven laufen auf Hochtouren: Damit große Windjammer im Neuen Hafen liegen können, muss dort für 1,5 Millionen Euro ausgebaggert werden. Durch die Schleuse ist im Laufe der Jahre so viel Schlick in den Hafen gelangt, dass die maximale Wassertiefe bei vier bis sechs Metern liegt. Insgesamt werden 40.000 Kubikmeter Schlamm ausgebaggert, dadurch soll eine Tiefe von bis zu sieben Metern erreicht werden. Die Sail ist eines der größten Windjammer-Treffen der Erde. Vom 12. bis 16. August werden in Bremerhaven über 200 Schiffe sowie eine Million Besucher erwartet.