Norderstedt

Sonntag erste Pferdemesse in der Reiterstadt

Mindestens 2500 bis 3000 Pferde und Pferdesportler, 52 Betriebe, 625 bis 1000 Arbeitsplätze in der Branche und bis zu 7,25 Millionen Euro Jahresumsatz – Norderstedt wurde mehrfach als „Pferdefreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet. Das Gütesiegel macht die Stadt zugleich attraktiv als Arbeits- und Lebensort in der Metropolregion Hamburg. Damit das so bleibt, will die Stadt jetzt das Reitwegekonzept überarbeiten, mit dem Norderstedt vor zehn Jahren Vorreiter in der Region war. Auch die Messeveranstalter haben die wirtschaftliche Bedeutung von Pferd und Reiter erkannt. Beim ersten Norderstedter Pferdetag am Sonntag, 28. September, von 10 bis 17 Uhr in der Moorbekpassage bieten Profis und Hobbyreiter gebrauchte Reitutensilien sowie Zubehör und Dienstleistungen an. Im Einkaufszentrum an der Rathausallee sind Tier-Physiotherapeuten, Versicherer, Reisespezialisten, Pferdekliniken, Reiterhöfe und Vereine vertreten.

Mehr dazu unter www.abendblatt.de/norderstedt und in unserer Regionalausgabe Norderstedt