Northeim

Stadt lässt Schuldnern die Luft aus den Autoreifen

Hartnäckige Schuldner der niedersächsischen Stadt Northeim müssen künftig zu Fuß gehen. Für den Fall, dass sie Auto fahren wollen, ohne die Schulden zu begleichen, lässt die Kommune ihnen Luft aus den Reifen – mithilfe sogenannter Ventilwächter. Die Apparate werden auf die Ventile von Autoreifen montiert. Zugleich werden am Fahrzeug Pfandsiegel und Hinweise angebracht, die vor der Benutzung warnen. Werden die Fahrzeuge in Bewegung gesetzt, verlieren die Reifen Luft. Nach 300 Metern sollen sie platt sein.