Lüneburg

Hansestadt schmückt sich jetzt mit Nachhaltigkeitspreis

Die Hansestadt Lüneburg zählt zu den drei nachhaltigsten Städten mittlerer Größe in Deutschland. Die Salzstadt ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert, hatte sich mit 65 anderen Kommunen aus dem Bundesgebiet darum beworben. Unter die Top drei ist Lüneburg laut Jury wegen der Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft gekommen sowie dem Ziel, zur 100-Prozent-Region für erneuerbare Energien zu werden. Nicht zuletzt überzeugten auch die 1300 Baudenkmale in Lüneburg die Stiftung. Konkurrenten sind die Städte Delitzsch in Sachsen und Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Gewinnt Lüneburg, winkt ein Preisgeld von 3500 Euro. Die Sieger werden Ende November bekannt gegeben.