Pinneberg

Eltern kämpfen vor Gericht für Rechte von Tagesmüttern

Die Moorreger Tagesmutter Claudia Plötz bekommt Verstärkung. Nachdem sie gegen die aus ihrer Sicht rechtswidrige und skandalöse Neuregelung der Kindertagespflege im Kreis Pinneberg klagt, wehren sich jetzt auch Eltern dagegen. Wie die Anwältin Angela Heinssen ankündigt, wird sie für 30 Eltern am Freitag eine Normenkontrollklage einreichen. Es geht um falsch berechnete Beiträge, zweckentfremdete Zuschüsse und eine rechtswidrige Regelung, die Eltern in ihrem Wunsch- und Wahlrecht beschneidet.

Mehr dazu unter www.abendblatt.de/pinneberg und in unserer Regionalausgabe Pinneberg