Koblenz statt Oldenburg

80-Jährige fährt Umweg von 400 Kilometern

Eine 80 Jahre alte Frau, die ihre Tochter besuchen wollte, ist versehentlich einen Umweg von 400 Kilometern gefahren. Die Rentnerin wollte von ihrem Wohnort an der Nordsee nach Oldenburg fahren, landete jedoch bei Koblenz. Dort ging ihr das Benzin aus. Die Rentnerin stellte sich auf den Standstreifen der A61 und winkte Autofahrern hilfesuchend zu. Einer rief die Polizei. Die Tochter holte ihre Mutter ab.