Drama in Glinde – Vater gesteht Mord an seinen Kindern

Glinde. Waren es religiöse Wahnvorstellungen, die ihn zu der Tat trieben? Im schleswig-holsteinischen Glinde hat ein 38-jähriger Zahnarzt am Freitagmorgen seine vierjährige Tochter und seinen sechsjährigen Sohn getötet. Der Mann, ein gebürtiger Afghane, hatte die Polizei nach der Tat selbst alarmiert. Er wurde festgenommen und in eine psychiatrische Klinik nach Neustadt gebracht. Ein Gutachter schließt derzeit eine Schuldfähigkeit aus. Die Mutter der getöteten Kinder, die nach bisherigen Erkenntnissen im Schlaf erstochen wurden, soll von der Tat nichts mitbekommen haben. Sie wird psychologisch betreut.