Reformpläne

Neues Heimgesetz für Alten-Wohngemeinschaften

Hannover. Die Landesregierung will Anfang des Jahres ein neues Heimgesetz beschließen. „Es ist bereits formuliert und wird jetzt mit den übrigen Ressorts abgestimmt“, sagte Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD). Ziel sei es, selbstbestimmte Wohnformen im Alter zu unterstützen. Mit der Reform sollen übersichtlichere Strukturen und juristisch klarere Regelungen auf den Weg gebracht werden. In Niedersachsen gab es im vergangenen März 110 von ambulanten Pflegediensten betreute Wohngemeinschaften.