Programm gestartet

Mehr Sprachkurse für ausländische Ärzte

Hannover. Ausländische Ärzte können bald in ganz Niedersachsen kostenlos berufsbezogene Sprachkurse besuchen. Damit sollen sie auf Gespräche mit Patienten und auf den fachlichen Austausch mit Kollegen besser vorbereitet werden. Das Programm erleichtere den ausländischen Medizinern den Start und helfe, eine gute ärztliche Versorgung in Niedersachsen sicherzustellen, sagte Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD). Kliniken werben vielerorts um Mediziner aus dem Ausland, weil sich keine deutschen Ärzte finden. Mittlerweile sind bundesweit mehr als 30.000 aus dem Ausland stammende Mediziner tätig.