Digitale Kommunikation

Nordosten droht Kluft bei schnellem Internet

Neubrandenburg. Mecklenburg-Vorpommern droht bei der Versorgung mit schnellem Internet eine tiefe Kluft zwischen Städten und ländlichen Regionen. Das wurde am Dienstag in Neubrandenburg bei einer Tagung zur Breitbandversorgung deutlich. „Wirtschaftlichkeit ist beim Ausbau des Netzes oberstes Gebot“, sagte Torsten Freiberg, Regionalleiter der Deutschen Telekom. „Wie wichtig die Versorgung mit Internet ist, haben aber noch nicht alle Kommunen erkannt“, sagte Bernd Holter, Leiter Breitbandkompetenzzentrums Mecklenburg-Vorpommern, Bernd Holter.