Polizei ermittelt

In Schleswig brennen Autos und ein Kaufhaus

Schleswig. Bei drei Bränden in kurzer Zeit sind in der Schleswiger Innenstadt am frühen Dienstagmorgen acht Autos und mehrere Mülltonnen zerstört worden. Auf einem öffentlich-zugänglichen Parkplatz der Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) gingen sechs Dienstwagen des Kreditinstituts in Flammen auf. Außerdem wurde ein leer stehendes ehemaliges Kaufhaus (Karstadt) in Brand gesetzt, wie die Polizei in Flensburg mitteilte. Verletzt wurde bei den Feuern niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und vermutet einen Zusammenhang zwischen den Bränden. „Derzeit ist aber kein politischer Hintergrund erkennbar“, sagte ein Polizeisprecher.