Hanse Sail

200 Segelschiffe und Yachten aus zwölf Ländern in Rostock

Rostock. Parade der Vielfalt ist das Motto bei der 23. Hanse Sail Anfang August in Rostock. Von der knapp sieben Meter langen Segelyacht „Drommel“ über den gut 100 Meter langen russischen Segler „Mir“ bis hin zur 130 Meter messenden Fregatte „Karlsruhe“ reicht die Liste der Schiffe, die vom 8. bis 11. August in der Hansestadt erwartet werden. Wie die Organisatoren in Schwerin mitteilten, haben mehr als 200 Traditionssegler, Museumsschiffe, Kutter und Yachten aus zwölf Nationen ihr Kommen angekündigt. Zu den Ausfahrten und dem Volksfest an den Ufern der Warnow werden erneut rund eine Million Besucher erwartet.