Er wurde 19 Jahre alt

Luchs Attila stirbt an Altersschwäche

Bad Harzburg. Er war wohl der am meisten fotografierte und gefilmte Luchs Deutschlands: Jetzt ist Attila tot. Der Luchs, der seit dem Jahr 2000 im Gehege des Nationalparks Harz gelebt hatte, ist im Alter von 19 Jahren vermutlich an Altersschwäche gestorben. „Attila hat ein für Luchse sehr hohes Alter erreicht“, sagte der Leiter des Wiederansiedlungsprogrammes, Ole Anders. Im Harz ist der Luchs erfolgreich wieder angesiedelt worden.