Börssum im Kreis Wolfenbüttel

Dickster Kürbis Niedersachsens gesucht

Während des zweitägigen Kürbis-Festes am 17. und 18. September auf dem Hof der Familie Bötel werden die Prachtexemplare gewogen und begutachtet.

Börßum. Zum siebten Mal wird in Börßum der dickste Kürbis Niedersachsens gesucht. Während des zweitägigen Kürbis-Festes am 17. und 18. September auf dem Hof der Familie Bötel in Börßum im Kreis Wolfenbüttel werden die Prachtexemplare gewogen und begutachtet. Beschädigte Kürbisse werden nicht zugelassen. „Ungeschlagener Titelverteidiger ist Rick Sanders aus Hildesheim“, sagte Organisatorin Britta Bötel. Andere Kürbis-Züchter seien dem gebürtigen Kanadier aber dicht auf den Versen. Im vergangenen Jahr habe die schwerste Frucht 363 Kilo gewogen. Bewerbungen sind bis zum 16. September möglich. (dpa)