Gleichstellungsbauftragte Goslar

Zu sehr um Männer gekümmert: Ebeling droht Abwahl

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/Lehtikuva

Ihre Unterstützung hätte den Frauen gelten müssen, sagen Kritiker und stellen einen Abwahlantrag. Sie habe sich zu sehr um Männer gekümmert.

Goslar. Der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Goslar droht die Abberufung, weil sie sich aus Sicht ihrer Kritiker zu viel für Männer einsetzt. Der Rat will am Dienstag (17.) über einen Abwahlantrag der Linken-Fraktion entscheiden, sagte eine Stadtsprecherin am Montag.

Der Verwaltungsausschuss habe in der vergangenen Woche bereits mehrheitlich die Empfehlung gegeben, Monika Ebeling abzuberufen. Die SPD-Frau ist seit 2008 im Amt. Kritiker werfen ihr vor, sich mehr für die Belange von Männern als für die von Frauen einzusetzen. Die Gleichstellungsbeauftragte kontert, viele würden die Augen davor verschließen, dass es auch zahlreiche Benachteiligungen von Männern gebe.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.