Passivhäuser

Fördergelder, Sanierungen und Funktionsweise

Fördermittel für Neubauten werden künftig vorzugsweise für Passivhäuser zur Verfügung stehen. Doch wie lebt es sich eigentlich in einem Passivhaus, und ist die Technik ausgereift? Hierzu informieren Experten auf einer Veranstaltung des EnergieBauZentrums am 31. August um 18.30 Uhr im Elbcampus (Zum Handwerkszentrum 1). Thematisiert werden auch Möglichkeiten, Altbauten zu Passivhäusern zu sanieren. Anmeldungen sind erforderlich unter Tel. 359 05-822 oder energiebauzentrum@elbcampus.de