Eigentümertipp

Gemeinschaftsgrill gilt als Modernisierung

Grillen im Garten oder auf dem Balkon kann zu Streitigkeiten führen. Um dem vorzubeugen, lohnt es sich, einen Gemeinschaftsgrill zu installieren. Dies gelte als Modernisierung und könne mit einer Dreiviertelmehrheit der Wohneigentümer und der Hälfte aller Miteigentumsanteile beschlossen werden, wie der Verbraucherschutzverein "wohnen im eigentum" mitteilt. Außerdem sollte eine Nutzungsregelung für den Gemeinschaftsgrill beschlossen werden, um Streit zu vermeiden.