Energieeffizienz

500 kostenlose Beratungen

Hamburg. Klimaschutz muss Volkssport werden - so lautet der Leitgedanke des Hamburger Klimaschutzkonzepts. Zur konkreten Umsetzung dieses Mottos bietet die Verbraucherzentrale (VZ) Hamburg in Kooperation mit der Energie-Agentur der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt 500 kostenlose Energieberatungen in den eigenen vier Wänden für Hamburger Haushalte an.

Die Aktion wird gefördert von der Behörde für Umwelt und Stadtentwicklung und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, denn rund ein Viertel des Energieverbrauches in Deutschland geht auf Privathaushalte zurück. Ein Posten, der sich angesichts kontinuierlich steigender Energiepreise im Haushaltsetat also deutlich bemerkbar macht. Wer viel Energie verbraucht, schadet nicht nur dem eigenen Geldbeutel, sondern auch der Umwelt.

Mit intelligenten Stromsparhilfen, Sanierungsmaßnahmen und richtigem Heizen lassen sich jede Menge Kilowatt und Euro sparen. Dies wollen die Energieberater der VZ in 500 Hamburger Haushalten aufzeigen. Bei ihrem Energiesparcheck spüren sie die Stromfresser auf und geben leicht umsetzbare Einspar-Tipps. Als Motivationshilfe installieren sie auf Wunsch sofort kostenlose Energiesparhilfen, wie schaltbare Steckerleisten oder Energiesparlampen. Etwas aufwendiger und kostspieliger sind da schon andere Maßnahmen wie etwa der Einbau effizienter Heizungspumpen oder eine Dachdämmung. Gleichwohl machen sich diese energiesparenden Maßnahmen meist sehr schnell bezahlt.

Im Rahmen der Energieberatung werden die VZ-Berater vor Ort Sanierungsempfehlungen und Förderhinweise geben. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. Pro Hamburger Bezirk werden 70 teilnehmende Haushalte beraten. Der Aktionszeitraum geht bis 31. Oktober. Anmeldungen unter Tel. 248 32-250 oder unter klima@vzhh.de