Ratgeber

Leitungen gegen Frost sichern

Spätestens beim ersten Kälteeinbruch sollten Wasserleitungen in Haus, Garten oder Garagen frostsicher sein.

Das empfehlen der Grundeigentümer Verband Hamburg und Hamburg Wasser. Deshalb sollten nicht mehr benötigte wasserführende Leitungen (zu Teichen oder Schwimmbecken) entwässert und Leitungen, die nicht zu entleeren sind, mit Isoliermaterial ausreichend umwickelt werden. Sind Räume mit gefährdeten Leitungen vermietet, sollten Mieter darum gebeten werden, diese ausreichend zu beheizen - auch bei deren Abwesenheit. Wenn dennoch etwas einfriert, niemals Leitungen mit offener Flamme auftauen, sondern besser mit heißwassergetränkten Tüchern oder gegebenenfalls heißer Luft. Nicht vergessen werden sollte die Reinigung von Dachrinnen.