Mietenvergleich

In Hamburg ist Wohnen am teuersten

Die Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) wohnt zur Miete. Angebotsmieten variieren in den Bundesländern zwischen 4,90 und 10,70 Euro kalt pro Quadratmeter, wie ein Vergleich von ImmobilienScout24 zeigt. In Hamburg verlangen Vermieter mit 10,70 Euro den höchsten Mietpreis. Hier, wie auch in Berlin, ist mit 40 Cent auch die größte Steigerungsrate der Mieten zwischen 2010 und 2011 zu beobachten.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wohnen