Hans Albers - Groß, blond, blaue Augen

Der "große, blonde Hans mit den blauen Augen", der Schauspieler, der in 500 Bühnenstücken und 176 Filmen zu sehen war, der Draufgänger, für den unsere Mütter und Großmütter schwärmten, der Sänger, der nicht gerade schön, aber so unverwechselbar La Paloma und Auf der Reeperbahn nachts um halb eins singen konnte, war ein echter Hamburger Jung. Hans Albers wurde am 22. September 1891 in St. Georg, Lange Reihe 71, geboren. Obwohl seit dem Blauen Engel (1930, mit Marlene Dietrich und Emil Jannings) ein Star der Ufa und 1943 Hauptdarsteller im Jubiläumsfilm Münchhausen , hielt er Distanz zum NS-Regime. Sein St.-Pauli-Streifen Große Freiheit Nr. 7 (1944) durfte im Reichsgebiet nicht gezeigt werden. Albers starb am 24. Juli 1960 am Starnberger See. (mj)