Richard Ohnsorg - Aus Liebe zum Theater

Hamburger Schauspieler, Regisseur, Bibliothekar, Dr. phil., geboren am 3. Mai 1876 und gestorben am 10. Mai 1947 in der Hansestadt, gründete 1902 mit anderen Laiendarstellern eine plattdeutsche Bühne, die 1920 in Niederdeutsche Bühne umbenannt wurde, große Erfolge errang und 1936 ein festes Haus an den Großen Bleichen beziehen konnte. Seit 1946 heißt die Bühne Ohnsorg-Theater nach ihrem Begründer und nicht etwa, weil dort ohne Sorge Komödien dargeboten werden, wie es außerhalb und sogar innerhalb Hamburgs vielfach angenommen wird. Ab 1954 im Fernsehen (auf Hochdeutsch) übertragen, wurde das Ensemble mit Heidi Kabel und Henry Vahl an der Spitze bundesweit bekannt. (mj)