Klein Erna - Hamburger Deern

Bei Klein Erna handelt es sich um eine fiktive, aber typische Hamburger Deern (Mädchen), Schwester von Klein Bubi und Tochter von Frau Pumeier , deren Geschichten und Erlebnisse in Missingsch (Mischung aus Hochdeutsch und Platt) die Lebensart der breiten Hamburger Bevölkerung charakterisierten. Ein Beispiel? Familie Pumeier geht in Ohlsdorf bei Glatteis über den Friedhof, um die Urne mit der Asche einer verstorbenen Tante abzuliefern. Dauernd schlägt Klein Erna hin. Schließlich ruft sie: "Nu is aber Schluss mit die Pietät. Nu wird gestreut!" - Die Schriftstellerin Vera Möller (1911-1998) hat die Geschichten gesammelt und herausgegeben, darunter die fünfbändige Ausgabe "Klein Erna in Tüte". (mj)