Apple

Mac OS X Lion: Sicherheitslücke bei Verschlüsselung

Passwörter werden bei der neuesten Version des Betriebssystems unverschlüsselt angezeigt. Bislang keine Reaktion von Apple.

Ein Update verheißt nicht immer Gutes: Wie PCGames am Montag berichtete , soll die neueste Version des Mac-Betriebssystems OS x Lion fehlerhaft sein. Nach einem Update auf die Version 10.7.3 wurde ein Fehler in der Verschlüsselungsfunktion entdeckt, die dazu dient, Daten auf der Festplatte zu verschlüsseln. Passwörter würden laut Sicherheitsforschern nach dem Update im Klartext gespeichert. Dies macht die Passwörter für Administratoren sichtbar - der Missbrauch wird geradezu angeboten.

Wie PCGames weiter berichtet, betreffe dies nur User mit einer alten Version der Verschlüsselungsfunktion Filevault. Filevault 2 habe keinerlei Probleme mit dem neuen Update.

Das Unternehmen reagierte bisher nicht.

+++Apples neue Raubkatze: Betriebssystem Mountain Lion+++

( (abendblatt.de/PCGames) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Multimedia