Forschung

Ursache für Krebs bei Kindern entdeckt

Eine neue Ursache für Krebs im Kindesalter haben jetzt Forscher des Universitätsklinikums Eppendorf und der Universitäten Kiel und Münster entdeckt. Wie sie in der Fachzeitschrift "American Journal of Human Genetics" berichten, konnte durch Analyse der extrem bösartigen Tumoren zweier Geschwisterkinder ein neues Gen identifiziert werden, dessen Defekte mit der Entstehung von Rhabdoid-Tumoren in Zusammenhang stehen. Die seltenen Tumoren treten meist bereits im ersten Lebensjahr auf, können im gesamten Körper wachsen und bilden sehr schnell Tochtergeschwülste .