Sich bewegen und wohlfühlen

"Der Mensch ist nicht zum Stubenhocker geboren. Bewegung liegt in unseren Genen", sagt der Hamburger Sportmediziner Prof. Dr. Klaus-Michael...

"Der Mensch ist nicht zum Stubenhocker geboren. Bewegung liegt in unseren Genen", sagt der Hamburger Sportmediziner Prof. Dr. Klaus-Michael Braumann. Er ist einer der Berater der Sport- und Wellness-Serie "Hamburg bewegt sich". Sie startet am 21. Februar und wird bis zum 21. März täglich auf Einzel- und Doppelseiten im Abendblatt erscheinen.

Jeden Tag steht eine andere Sportart im Mittelpunkt - von Laufen, und Radfahren über Schwimmen, Klettern, Wandern bis hin zu Tai Chi, Pilates und Yoga. Die Idee: Bewegung macht Spaß - und jeder Hamburger kann mit dem Abendblatt neue Sportarten entdecken, die einfach auszuprobieren sind und in der ganzen Stadt angeboten werden. Täglich zeigen Physiotherapeuten eine Gymnastik-Übung für zu Hause - auch im Online-Video. Unsere Reporter testen außerdem 25 Fitness-Studios in der Hansestadt. Abendblatt-Chefreporter Jens Meyer-Odewald schreibt sein persönliches Fitness-Tagebuch. Und zum Wohlfühlen finden Sie in der Serie täglich je eine zündende Idee zur Ernährung und zum Entspannen. "Hamburg bewegt sich" - machen Sie mit!

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.