„Ich wünsche mir, dass es keine Berührungsängste mehr gibt“

Vier junge Hamburger, zwei Muslime und zwei Christen, sprechen über ihre Religion, ihre Wünsche für die Zukunft und das Bild des Islams in der Stadt

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.