Gedenkfeier

Gedenkfeier

Zum Hingehen und Mitmachen: die besondere Veranstaltung der Hamburger Kirchen

Zu einem ökumenischen Gedenken an vier ermordete Nazi-Gegner laden die katholische und die evangelische Kirche am 16.November um 18 Uhr ein. Die Kirchen gedenken der katholischen Kapläne Hermann Lange, Eduard Müller und Johannes Prassek und des evangelischen Pastors Karl Friedrich Stellbrink. Die Geistlichen wurden am 10. November 1943 im Hamburger Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis ermordet.

Die Feier beginnt an den Gedenktafeln für die Ermordeten in den Kleinen Wallanlagen hinter dem Untersuchungsgefängnis Holstenglacis. In einer Lichterprozession gehen die Teilnehmer zur Hauptkirche St. Michaelis, wo der Gottesdienst in der Krypta fortgesetzt wird. Bischöfin Kirsten Fehrs und Weihbischof Norbert Werbs leiten die Feier.

Der Weg zur Gedenktafel in den Kleinen Wallanlagen ist ab Sievekingplatz ausgeschildert. Informationen zu den Lübecker Märtyrern im Internet: www.luebeckermaertyrer.de