Warenkorb

Der Jutebeutel gilt als des Hipsters wichtigstes Accessoire. Wenige haben eine so hohe Überzeugungskraft wie die ökologische "Lohntüte" aus dem Museum der Arbeit. Dank der verstärkten Baumwoll-Henkel fasst sie nicht nur Einkäufe aus dem Supermarkt, sondern auch Ausstellungslektüre.

Die einander so liebevoll umschlingenden Fische zieren eine der Fischfliesen im St. Pauli Elbtunnel. Keramiker Hans Kuretzky hat das Original im Maß 15 mal 15 Zentimeter als Sonderedition St. Pauli Elbtunnel in Blaugrün gebrannt.

Peggy Parnass schildert ihre "Kindheit" und bewegte Familiengeschichte in einem lesenswerten Buch, das die Künstlerin Tita do Rego Silva mit wundervollen Holzschnitten versehen hat.

Der Museumsladen im Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, ist Mo 13 bis 21, Di bis Sa 10.00 bis 17.00 und So 10.00 bis 18.00 geöffnet.