Kunsthandwerk gegen Fernweh

Der 26. Markt der Völker entführt vom 14. bis 18. November in die Südsee

Wer Fernweh hat, hier kann es gestillt werden: Der "Markt der Völker", der in diesem Jahr zum 26. Mal veranstaltet wird, entführt die Besucher in ferne Weltregionen und bietet zugleich die Möglichkeit, aus Afrika oder Asien, Amerika oder Ozeanien Souvenirs mit nach Hause zu bringen. An insgesamt etwa 70 Ständen bieten Menschen aus vielen Nationen traditionelles und modernes Kunstgewerbe an; Gegenstände, die nützlich oder einfach nur hübsch anzusehen sind.

Das umfangreiche Begleitprogramm steht diesmal ganz im Zeichen der Südsee, denn natürlich konzentriert sich die Aufmerksamkeit in diesem Herbst auf das neu präsentierte Maori-Haus. Darauf bezieht sich auch die Fotoausstellung "Te Ara. Der Weg der Maori" im Südseesaal, in der Bilder von Krzysztof Pfeiffer die Geschichte, Tradition und Kultur der neuseeländischen Urbevölkerung dokumentieren. Ergänzt wird dieser Schwerpunkt durch die zusammen mit dem Markt der Völker eröffnete Ausstellung "Samoa - Perle des Pazifiks."

Markt der Völker 14.-18.11., Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, Eröffnung 14.11., 18.00, Do-Sa 10.00-22.00, So bis 18.00

Entdecken Sie Top-Adressen in Ihrer Umgebung: Kunsthandwerk in Hamburg

( (M.G.) )