Hier trennt sich die Spreu vom Weizen

Lesedauer: 4 Minuten
Gisela Albrod

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt Maschinen in Aktion und ein riesiges Erntedankfest

Mit zwei großen Festen für Jung und Alt wird im Freilichtmuseum am Kiekeberg der Herbst eingeläutet. Am zweiten Septemberwochenende können die Besucher historische Dampfmaschinen und Traktoren in Aktion erleben. Am ersten Oktoberwochenende findet der bäuerliche Erntedankmarkt mit etwa 20 Ständen statt. Themenschwerpunkte sind moderne Ernteverfahren und Tierhaltung.

Beim Dampf- und Traktorentreffen, zu dem Besucher aus ganz Norddeutschland erwartet werden, geht es international zu. Zuggefährte aus Deutschland, England und den Niederlanden werden zu bestaunen sein. Bei Schlepperparaden können die Besucher die Maschinen aus nächster Nähe in Augenschein nehmen, den Klang der Motoren hören und Dieselgeruch schnuppern. Historische Dampflokomotiven, Dampftraktoren, Dampfwalzen sowie Hunderte von Traktoren aus dem 20. Jahrhundert dürften insbesondere Sammler begeistern. Ein großer Zubehörmarkt bietet Kennern Gelegenheit zum Stöbern.

Doch dieses Treffen begeistert keineswegs nur die Experten. Auch dem Laien wird die traditionelle Technik anschaulich präsentiert. Dieser kann unter anderem eine dampfbetriebene Holzschuhmacherei erleben, die eigens aus dem niederländischen Valkenswaard nach Ehestorf transferiert wird. "Eine derartige Vorführung ist einzigartig. Sie ist nirgendwo sonst zu sehen", erzählt Pressereferentin Marion Junker. Auch Kuriositäten wie ein Auto mit Dampfantrieb oder ein Dampf-Fahrrad dürfen nicht fehlen. Die Mitarbeiter des Freilichtmuseums treiben mit einer Dampflokomobile aus dem Jahr 1924 eine alte Dreschmaschine an und führen vor, wie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Spreu vom Weizen getrennt wurde.

Noch mehr Landtechnik von früher gibt es im Agrarium zu entdecken, der neuen Ausstellungswelt zu Landwirtschaft und Ernährung. 30 historische Traktoren und zahlreiche landwirtschaftliche Geräte, vom Pflug bis zum Mähdrescher, zeugen von der technischen Entwicklung und den Auswirkungen der Industrialisierung. Für die jüngsten Besucher gibt es ein kostenloses Mitmach-Programm. An zahlreichen Ständen und im Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog werden regionale Spezialitäten angeboten.

"Sorge dich nicht um die Ernte, sondern um die richtige Bestellung deiner Felder", riet vor anderthalb Jahrtausenden der chinesische Philosoph Konfuzius seinen Zeitgenossen. Wie die Menschen in der norddeutschen Region in früheren Jahrhunderten ihre Äcker bearbeitet haben und wie sie es heutzutage tun, davon dürfen sich interessierte Besucher ein persönliches Bild machen. Beim Erntedankfest am 6./7. Oktober können sie beim Pflügen mit dem Pferd zuschauen, Obstanbaumaschinen im Einsatz erleben sowie die Unterschiede zwischen Landmaschinen damals und heute prüfen. Gleich nebenan, im Agrarium, gelingt der Brückenschlag zwischen Historie und Moderne anhand von Objekten, Texttafeln und Mitmachstationen.

Außerdem erwartet die Besucher an diesem Oktoberwochenende ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Es gibt Diskussionsrunden zu Ernährungsindustrie und Landwirtschaft, außerdem Livemusik und Volkstanz. Die Gewinner des Norddeutschen Käsepreises 2012 werden ihre prämierten Käsesorten vorstellen.

Einer der zahlreichen Höhepunkte am Kiekeberg ist der Umzug von sieben großen, fantasievoll geschmückten Erntewagen. Kulinarische Spezialitäten aus der Region wie selbst gemachte Marmeladen und Chutneys, Wurst und Käse verwöhnen hungrige Gemüter. Und die Tierschau mit Geflügel, Kaninchen, Schafen und Ziegen wird nicht nur die Jüngsten begeistern. Für die gibt es darüber hinaus ein spannendes Kinderprogramm. Sie dürfen Erntekränze flechten, mit dem Elektrotrecker fahren oder ihre Wahrnehmungen beim Sinnesparcours testen. Die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804 werden Einblicke in den bäuerlichen Alltag geben und den Besuchern gerne über das Leben in der Historie Rede und Antwort stehen.

Aktionstage: 8./9.9. Dampf- und Traktorentreffen; 15./16.9 Wochenenderlebnis für Kinder; 22./23.9. Landleben früher - Mobilität; 6./7.10. Erntedankfest; 13./14.10. Historischer Jahrmarkt

Freilichtmuseum am Kiekeberg Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf, T. 040/790 17 60, ganzjährig Di-So 10-18 Uhr, Eintritt 9 Euro, Jugendliche unter 18 Jahren frei