NDR Sinfonieorchester

Frank Peter Zimmermann zu Gast mit Bartok

Was er in Kindertagen als ehrgeizigen Wunsch notierte, ist Frank Peter Zimmermann in 35 Bühnenjahren längst geworden: ein "Weldgeiger" (sic!). Und ein berufener Interpret des Zweiten Violinkonzerts von Bartok, eines wegen seiner spieltechnischen Hürden gefürchteten, hochexpressiven Werks, entstanden unter dem Eindruck des drohenden Zweiten Weltkrieges. In Hamburg spielt Zimmermann es mit dem NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Ludovic Morlot.

Auf dem Programm stehen außerdem die streng gefasste, erschütternde "Trauermusik" von Witold Lutoslawski, die der Komponist zwischen 1954 und 1958 schrieb und dem Andenken an Bartok widmete, und Franz Schuberts "Unvollendete".

Abo-Konzert 8.10., 20 Uhr, Laeiszhalle. Karten unter T. 0180/178 79 80 oder www.ndrticketshop.de