Europas nächste Opernstars

Lesedauer: 2 Minuten
Marcus Stäbler

Die NDR Radiophilharmonie begleitet Nachwuchstalente in der Reihe "NDR Podium der Jungen"

Das Bild ist leicht grobkörnig, die Kamera ruckelt ungelenk hin und her, um den jungen Mann mit den dunklen Haaren ins rechte Licht zu rücken. Aber es lohnt sich, ihn zu fokussieren. Denn hier präsentiert sich ein tolles Talent: Das YouTube-Video von Antonio Poli mit dem "Domine Deus" aus Rossinis Petite Messe Solennelle gibt uns einen schönen Eindruck vom edlen Timbre des Italieners: Es vereint geschmeidige Wärme mit glänzender Strahlkraft - ganz so, wie man es sich von einem italienischen Tenor wünscht.

Ende Januar ist der smarte Mittzwanziger, der 2010 beim Wiener Belvedere-Wettbewerb sowohl den ersten Jury- als auch den Publikumspreis einheimste, live und gestochen scharf zu erleben: Im Rahmen des "Belcanto"-Abends im Rolf-Liebermann-Studio singt er unter anderem die berühmte Arie des Nemorino "Una furtiva lacrima" aus Donizettis "L'Elisir d'amore".

Poli ist einer von drei Nachwuchsstars, die der NDR im Rahmen seiner Reihe "Podium der Jungen" präsentiert, übrigens nicht nur in Hamburg, sondern am Vorabend auch in der Alten Oper Frankfurt.

Goran Juric bringt eine ganz andere Tönung ins Spiel: Der kroatische Bass beeindruckt seine Hörer mit dunklen Farben und maskulin-kernigem Klang. Er war bereits im Teatro La Fenice in Venedig unter Leitung von Riccardo Muti als Komtur im "Don Giovanni" zu hören. Seit Beginn dieser Spielzeit gehört Juric, Jahrgang 1983, zum Ensemble der Bayerischen Staatsoper.

Dritte im Bunde ist die 30-jährige Russin Ekaterina Isachenko, die in St. Petersburg zunächst Chorleitung und Klavier studierte, bevor sie sich der Oper zuwandte. Die zierliche Blondine betört mit ihrem "jugendlich-klaren" Sopran, wie das Magazin "Opernwelt" schwärmte, und wurde 2009 von Deutschlandradio Kultur für die Auszeichnung zur "besten Sängerin" nominiert - nach ihrem umjubelten Kieler Debüt als Lisa in Tschaikowskys "Pique Dame". Begleitet werden die drei von der NDR Radiophilharmonie unter Leitung von Lawrence Renes.

Belcanto 29.1., 20.00, Rolf-Liebermann-Studio.

Weitere Konzerte in der Reihe "NDR Podium der Jungen":

Strings & Singing 21.3., PianoPiano 11.5., jeweils 20.00, Rolf-Liebermann-Studio. Karten unter T. 0180/178 79 80* oder www.ndrticketshop.de