Blick zurück im Volkston

Volkslieder bilden den dramaturgischen roten Faden der Philharmoniker-Saison 2011/2012. Und Volkslieder dominieren folglich auch das 8. Philharmonische Konzert unter der Leitung des Briten Ivor Bolton. Auf dem Programm stehen Benjamin Brittens letztes Orchesterwerk: "A Time There Was", ein liebevoller Rückblick auf vergangene Zeiten und die englische Volksmusik-Tradition, und Frederick Delius' English Rhapsody mit dem Titel "Brigg Fair". Hier variiert der Komponist ein Volkslied gleichen Namens.

Konzertgänger, die den Namen Ivor Bolton hören, denken dabei aber sicher nicht nur an Insel-Folklore, sondern vor allem an exemplarische Aufführungen austro-germanischer Klassiker. Und so steht auf dem Programm des Mozart-Experten außerdem des Wolferls Sinfonie Nr. 39 in Es-Dur und Ludwig van Beethovens 1. Klavierkonzert in C-Dur. Den Solopart übernimmt Ragna Schirmer.

8. Philharmonisches Konzert 15.4., 11.00, 16.4., 20.00, beide Laeiszhalle. Karten unter T. 35 68 68

( (ist) )