Editorial

Mutig und weitsichtig

Die Hamburger VHS wird 90 Jahre alt! Am 31. März 1919 verabschiedete die Bürgerschaft das "Vorläufige Gesetz, betreffend eine Hamburgische...

Die Hamburger VHS wird 90 Jahre alt! Am 31. März 1919 verabschiedete die Bürgerschaft das "Vorläufige Gesetz, betreffend eine Hamburgische Universität und Volkshochschule". Wie mutig und weitsichtig die Gründung der Bildungseinrichtungen zu diesem Zeitpunkt war, wird deutlich, wenn man sich die allgemeine Not vor Augen hält, die nach dem verlorenen Krieg herrschte.

Die Hamburger VHS startete 1919 mit 25 Kursen, heute sind es ca. 7.500 pro Jahr. Die damaligen Ziele des Programms lassen sich auch auf heute übertragen: Die Bildung des gesamten Volkes als lebendige Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben, die Schärfung des Intellekts, um den Problemen des Lebens eigenständig nachforschen zu können.

Freuen Sie sich mit uns darüber, dass Ihre VHS auch mit 90 Jahren nichts an Aktualität und Lebendigkeit eingebüßt hat!

Dr. Hannelore Bastian

Geschäftsführung der Hamburger Volkshochschule