Querbeet

Pilgern

Zum Mitmachen: besondere Tipps von Pilgerpastor Bernd Lohse

Üppig grüne Landschaften mit Laubwäldern und Postkartendörfern machen den Pilgerweg "Camino Baztan" zu einem besonderen Erlebnis. Er startet im französischen Bayonne und führt durch das Baskenland bis ins spanische Pamplona. Früher nutzen ihn Pilger, um weiter über den Camino Frances nach Santiago de Compostela zu gelangen. Heute gilt die Route durch das Baztantal und seine Nachbartäler als Geheimtipp.

Frauen, die diesen Weg gehen möchten, können sich einer geführten Frauen-Pilgerreise anschließen. Sie findet vom 7. bis 14.10. unter Leitung der Pilgerbegleiterinnen Catharina Bodenstein und Elisabeth von Meltzer statt. Die Teilnehmerinnen sollten durchschnittlich täglich 20 Kilometer mit eigenem Rucksack gehen können, denn es gibt keinen Gepäcktransport.

Die achttägige Reise mit sieben Übernachtungen kostet pro Person 459 Euro. Die An- und Abreise organisiert jede Teilnehmerin selbst. Es sind noch einige Plätze vorhanden.

Weitere Informationen und Anmeldung über das Pilgerbüro, Tel: 30 37 37 13 (Di 10-12, Do 15.30-17.30) oder per E-Mail: pilgern-im-baskenland@t-online.de