Editorial

Liebe Leser der Museumswelt!

:: Sicher wird Ihnen auffallen, dass sich die Museumswelt verändert hat. Sie umfasst jetzt 20 Seiten, ist klarer gegliedert, übersichtlicher und moderner geworden und entspricht in ihrem Layout dem neuen Konzept des Hamburger Abendblatts. Zu dieser Veränderung haben wir uns nicht nur entschlossen, weil der gewachsene Qualitätsanspruch natürlich für alle Bereiche des Abendblatts gilt, sondern auch, um deutlich zu machen, dass die Museumswelt Hamburg ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturberichterstattung ist. Die Beilage, die das Abendblatt in Kooperation mit den großen Museumsstiftungen herausgibt, informiert vor allem über die Ausstellungsprojekte der jeweils kommenden drei Monate. Wir wissen, dass ein großer Teil des Hamburger Museumspublikums dieses konkurrenzlose Informationsangebot sehr schätzt. Mit unserer Beilage wollen wir Sie neugierig machen auf Ausstellungen, die zum Erscheinungstermin meist noch nicht eröffnet sind. Daher haben unsere Autoren mit den Kuratoren gesprochen und sich mit Themen und Konzeptionen vertraut gemacht. Wie die Ausstellungskonzepte schließlich umgesetzt worden sind und welchen Eindruck die jeweilige Schau hinterlässt, das können Sie später im neuen Kulturteil des Hamburger Abendblatts lesen, der auch in Zukunft über Ausstellungen und Museen zuverlässig und kompetent berichtet.

Ihr Matthias Gretzschel