Für ein Stück vom Glück: Mund auf für krossen Mürbeteig, cremigen Vanillepudding, saftigen Kirschspiegel und süße Zitronenstreusel.

Immer wieder mal verschlägt es mich im Urlaub auf die Nordseeinsel Föhr. Dort besuche ich dann stets ein äußerst süßes Kaffee in Oldsum. Dessen Vielfalt an köstlichen selbstgebackenen Kuchen nutze ich nur zu gerne als Back-Inspirationsquelle. Ich sitze dann entweder im Garten oder drinnen auf dem Friesensofa mit einem Stück Kuchen und einem großen Pott Kaffee bewaffnet und versuche, das Rezept zu decodieren. Dieser Pudding-Kirsch-Kuchen ist zum Beispiel so entstanden. Für unsere Version haben wir in der Versuchsküche zusätzlich noch einen Kirschspiegel unter die Streuseldecke gezogen und letztere mit etwas Zitronenabrieb versehen.

Pudding-Kirsch-Streuselkuchen

Zutaten für 20 Stücke:

  • 625 g Mehl
  • 330 g Zucker
  • Salz
  • 350 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Gläser Sauerkirschen (à 720 ml)
  • 3 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
  • 1 l Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschalenabrieb
  • Puderzucker zum Bestäuben

1 Für den Boden 400 g Mehl, 150 g Zucker und 1 Prise Salz mischen, 200 g Butter in Stückchen und Eier zufügen, zum glatten Teig verkneten. Eine Springform mit konischem Rand (32 cm ø) fetten. Teig darin zum Boden andrücken und einen Rand von ca. 4 cm hochziehen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

2 Kirschen auf ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Kirschen in die Form geben. 2 Päckchen Puddingpulver mit 80 g Zucker und 200 ml Milch glatt rühren. 800 ml Milch aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Auf die Kirschen geben und glatt streichen.

3 Vom Kirschsaft 500 ml abmessen. 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillezucker und 100 ml Saft glatt rühren. Restliche 400 ml Saft aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Noch heiß vorsichtig auf den Vanillepudding gießen.

Die besten Rezepte: der EAT CLUB Newsletter!

Es erwarten Sie jede Woche die feinsten Rezepte und kurzangebratene News aus der Foodwelt.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

4 Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C). Für die Streusel 150 g Butter schmelzen und die Zitronenschale unterrühren. 225 g Mehl, 100 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Butter unterrühren, bis Streusel entstehen. Streusel auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene 50–60 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, dann kalt stellen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Sahne.

Zubereitungszeit ca. 1 ½ Stunden + Wartezeit

Pro Stück ca. 6 g E, 16 g F, 47 g KH, 360 kcal