Sauer macht lustig? Naja geht so, oder? Essig kann aber schlank machen, gesund dazu – und als Zubereitung wirklich lecker schmecken.

Studien zufolge kann Essig vor dem Essen dabei helfen, die Blutzuckerkurve insbesondere nach kohlenhydratreichen Mahlzeiten um signifikant flacher ausfallen zu lassen. Als Grund vermuten die Forscher, dass Essig die Insulinsensitivität der Organe verbessert, sie also sensibler darauf anspringen als ohne Essig. Sie erinnern sich vielleicht an den Merksatz von vor ein paar Wochen: viele/einfache Kohlenhydrate = steiler Blutzuckeranstieg = viel Insulin (= Speicherhormon) = beständiges/neues Hüftgold. Weniger Insulin = beste Voraussetzung zum Schlankbleiben, Abnehmen und zur Vorbeugung von Diabetes und braunem Fettgewebe. Unsere Empfehlung daher: 1 EL Essig in ein Glas Sprudelwasser geben und vor dem Essen trinken. Wenn Sie die Maßnahme kulinarisch versüßen wollen, dann probieren Sie es gerne mit unseren aromatischen Essig-Zubereitungen.

Wenn Sie sich das Vorhaben kulinarisch etwas versüßen wollen, dann probieren Sie es doch einfach mit unseren aromatischen Essig-Zubereitungen. Die schmecken aber auch im Salat-Dressing, nicht nur in Wasser, versprochen.

Sellerie-Zitronen-Essig

Zutaten für 1 Flasche (à ca. 600 ml):

  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Stiele Dill
  • 500 ml Essig (z. B. Apfel- oder Weißweinessig)

1 Sellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben. Schale mit einem Sparschäler dünn abschneiden. Dill waschen, trocken tupfen. Sellerie, Zitronenschale und Dill in eine saubere, sterile Flasche geben.

2 Essig erhitzen, bis er dampft, aber nicht kocht. In die Flasche gießen. Auskühlen, lassen, gut verschließen und kalt stellen, ca. 2 Wochen ziehen lassen.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten + Wartezeit

Der Essig ist im Kühlschrank ca. 8 Monate haltbar.

Chili-Minz-Essig

Zutaten für 1 Flasche (à ca. 600 ml):

  • 3-4 rote Chilischoten
  • 4 Stiele Minze
  • 500 ml Essig (z. B. Apfel- oder Weißweinessig)

1 Chili waschen, eventuelle mehrmals mit einer Nadel einstechen. Minze waschen, trocken tupfen. Beides in eine saubere, sterile Flasche geben.

2 Essig erhitzen, bis er dampft, aber nicht kocht. In die Flasche gießen. Auskühlen, lassen, gut verschließen und kalt stellen, ca. 2 Wochen ziehen lassen.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten + Wartezeit

Der Essig ist im Kühlschrank ca. 8 Monate haltbar.

Orangen-Lavendel-Essig

Zutaten für 1 Flasche (à ca. 600 ml):

  • 1 Bio-Orange
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten
  • 2 TL getrocknete grüne Pfefferkörner
  • 500 ml Essig (z. B. Apfel- oder Weißweinessig)

1 Orange heiß abwaschen, trockenreiben. Schale mit einem Sparschäler dünn abschneiden. Mit Lavendel und Pfeffer in eine saubere, sterile Flasche geben.

2 Essig erhitzen, bis er dampft, aber nicht kocht. In die Flasche gießen. Auskühlen, lassen, gut verschließen und kalt stellen, ca. 2 Wochen ziehen lassen.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten + Wartezeit

Der Essig ist im Kühlschrank ca. 8 Monate haltbar.